Die Initiative

Herausforderung

Die Bildungspolitik ist seit Jahren von Frustrationen geprägt, die es mit frischem Wind, Investitionen in die Zukunft und neuen Denkweisen zu überwinden gilt. Es scheitern dringend notwendige Weiterentwicklungen der Schulen an den ewig gleichen ideologischen Machtkämpfen. Der Spielraum der Schulen, selbstverantwortlich neue Wege einzuschlagen, bleibt unter der obrigkeitsorientierten staatlichen Schulverwaltung minimal.

Vision

Unsere Vision ist, dass das Bildungswesen von einer Zuwendung zu den Potenzialen und Talenten geprägt ist. Nicht die Konzentration auf Defizite, sondern die Entfaltung der Persönlichkeit und ihrer Stärken steht im Mittelpunkt der Bestrebungen. Bildung stärkt das Potenzial jede_r Bürger_in, mit Verstand und Tatkraft sein und ihr eigenes Leben zu gestalten und das Leben anderer Menschen zu bereichern. Junge Menschen werden ihren Potenzialen entsprechend gefordert und gefördert. Kindergärten und Schulen sind eigenverantwortliche Einrichtungen, die über alle Entscheidungsspielräume, Planungssicherheiten und Instrumente zur Qualitätssicherung verfügen, um ihr volles Potenzial auszuschöpfen. Bildung ist keine Frage der reinen Wissensvermittlung, sondern die ganzheitliche Entwicklung von Kompetenzen.

Leitlinie und Ziel

Es braucht gemeinsame Ziele mit allen Bildungseinrichtungen – die Wege zur Zielerreichung hingegen dürfen und sollen vielfältig, innovativ und individuell sein. Nur so können Schulen die Freiräume zur Entfaltung bekommen – frei von Parteipolitik und Bevormundung. Durch Einbindung von Schüler_innen, Expert_innen, Eltern und Bildungsinteressierten wollen wir einen zeitgemäßen Rahmen für die moderne Schule schaffen.

Projekte

In verschiedenen Projekten widmen wir uns Themen die wir mittelfristig als zentrale Schwerpunkte in Zusammenarbeit mit Expert_innen und Interessierten bearbeiten.

Schwerpunkte: